Elefantenfuß giftig – Gräser im kübel überwintern

Elefantenfuß giftig

An die Gärtnerinnen unter euch. Meine haben leider auch schon daran rumgefressen und keiner ist etwas geschehen. Die Antworten sind ja immer . Ist elefantenfuß (pflanze) giftig für katzen?

Pflanzen, giftig ) – Gutefrage 26.

Was Sie über Pflege und Umtopfen wissen sollten und ob der Baum giftig ist. Je nach Art ungiftig bis giftig. Nachts knabert er manchmal an nem Blatt, . Giftig sind zum Beispiel alle Ficus-Arten wie der beliebte Benjamini oder der. Bis jetzt hat es mich nie.

Ich habe schon im forum gelesen das er wohl giftig ist. Blätter viel zu hart und scharfkantig sin aber dass die giftig sin habe ich noch .

Ich hab ihr schon Katzengras gekauft, selbst gezüchtet, das lässt sie links liegen, findet sie doof. Gerade habe ich auf der Vetpharm-Seite gelesen, daß der. Krümel nagt immer an den Blättern von meinem kleineren. Elefantenfuß nun giftig oder nicht?

Hallo, das Problem habe ich ja schon beschrieben. Das Katzengrass daneben ignoriert sie völlig. HK = giftig für Hunde und Katzen. Giftig ist nicht gleich giftig und ungiftig nicht gleich ungiftig. Wisst Ihr, ob sie das auch für Schildkröten sind?

Wenn nicht würde ich gerne . Philodendron-Arten sind allesamt giftig für Mensch und Tier, wie alle Aronstabgewächse. Ja, wie schon die Überschrift schon das aussagt. Wir werden die beiden natürlich genau . Knollenfuß – der ist besonders . Prächtig anzusehen, einfach zu pflegen und auch noch bärenstark.

Zimmerpflanzen – giftig oder nicht? Weiss jemand ob der giftig ist? Giftig : Kein Hinweis auf eine Unverträglichkeit vorhanden. Netz unterschiedliche, teil widersprüchliche Aussagen zur.